SCHNAPS Portal - Fahner Landbrennerei
 
 

AGB's - allgemeine Geschäftsbedingungen

Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG Allgemein Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Allen Lieferungen und Leistungen der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG und der Schriftform.

Für die Lohnverarbeitung / Lohnbrennen  gibt es ergänzende Festlegungen zu den Allgemein Geschäftsbedingungen, die in den Geschäftsräumen der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG zur Einsicht ausliegen.

 

2. Angebote

Unsere Angebote sind hinsichtlich Preises, Liefermöglichkeiten und Lieferfrist freibleibend. Die Preise sind netto, zuzüglich der derzeit gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

 

3. Anfragen und Bestellungen

Anfragen und Bestellungen sind per Post, Fax, Telefon oder Internet  (www.fahner-landbrennerei.de) möglich,  zweckmäßigerweise schriftlich.

 

4. Preise, Sonderpreise

Die angegebenen Preise verstehen sich ab Hof, Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG – Döllstädt, ausschließlich Verpackung, Transport und Versicherung, zuzüglich der derzeit gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer. Preisänderungen behalten wir uns vor. Die Rechnungsstellung erfolgt in Euro. Die Preise alkoholhaltiger Getränke verstehen sich  inklusive Branntweinsteuer. Rücknahmen und Entsorgung des Verpackungsmaterials sind im Preis nicht eingeschlossen.

Nach Ablauf des Kalenderjahres verlieren Sonderpreise ihre Gültigkeit. Wir bitten um rechtzeitige Nachfrage vor Ablauf.

 

5. Mindestauftragswert

Der Mindestauftragswert beträgt 52,00 € oder 6 Flaschen a.0,5 l. Darunter berechnen wir Bearbeitungsgebühren in Höhe von 16,00 €. Der Online-Shop ist davon nicht betroffen. Hier kann ab einer Flasche bestellt werden. 

 

6. Teilmengen, Fehlmengen

Nicht vorrätige Artikel werden nicht nachgeliefert, wir bitten um Neuauftrag.

 

7. Transport, Versand und Versandkosten

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers nach unserer Wahl mit eigenem Lieferdienst, per Post, Paketdienst, Spedition oder durch einen vom Kunden Beauftragten - Selbstabholung. Eine Versandeinheit beträgt sechs Flaschen. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands werden mit einer Versandpauschale, bei Versand über die Deutsche Post von 11,95 €/netto je Versandeinheit (6 Flaschen 0,5 l, ca. 7 kg Versandgewicht), bei Versand über Kurier (z.B. DPD oder GLS) von 5,95 €/netto je Versandeinheit (6 bis 18 Flaschen 0,5 l, bis max.25 kg Versandgewicht), berechnet. Bei Speditionsversand unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Sollte der Transport der Waren durch uns selbst erfolgen berechnen wir pauschal 4,95 € auf die Lieferung.

Bei Lieferung außerhalb Deutschlands erstellen wir Ihnen vor dem Versand ein individuelles Angebot mit verbindlichen Transport- und Verpackungskosten. Eillieferungen innerhalb 24 Stunden werden mit 12,00 €/netto berechnet. Die Nachnamegebühr beträgt 5,50 €.

 

8. Zahlung

Wir liefern gegen offene Rechnung zur sofortigen Zahlung. Rechnungen der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Rechnungsbeträge bis 100,00 € sind in bar zu leisten. Bei Barzahlung gewähren wir 2% Skonto auf den auf den Rechnungsbetrag. Erstbestellung wird nur gegen Bar, Vorauskasse oder Nachname geliefert. Ab dem 30. Tag nach Rechnungsdatum ist die Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 1,25% per angefangenen Monat zu verlangen, ohne dass es der vorherigen Mahnung bedarf.  Schecks werden nicht angenommen. Etwaige Spesen gehen zu Lasten des Kunden. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

9. Beanstandungen

Beanstandungen können nur dann angenommen werden, sofern diese unverzüglich, spätestens jedoch drei Tage nach Erhalt der Ware, schriftlich geltend gemacht werden.  Bei berechtigter Beanstandung wird nach unserer Wahl Ersatzlieferung oder Gutschrift geleistet. Eventuelle Qualitätsschwankungen, die Ihre Ursache in der Natur des Produktes bzw. der Rohstoffe haben, berechtigen nicht zur Beanstandung bzw. zu Schadenersatzansprüchen.

 

9. Höhere Gewalt

Unverschuldete Umstände wie, Feuerschäden, Behördliche Verfügung, Rohstoffmangel, Aussperrung, Streik etc. befreien uns für die Dauer der Störung von der Verpflichtung der Lieferung.

 

11. Versicherung

Alle Waren werden auf Gefahr des Käufers versand und von uns nur auf dessen ausdrücklichen Wunsch versichert. Für eingetretene Verluste durch Bruch oder sonstige Schäden übernehmen wir keine Haftung. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben worden ist und das Lager verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn die Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Sendungen des Kunden an die Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG trägt der Kunde die Transportkosten sowie jedes Risiko, insbesondere das Transportrisiko, bis zum Eintreffen der Ware bei der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG in 99100 Döllstädt.

 

13. Warenrücknahme und Annahmeverzug

Grundsätzlich ist die Rücknahme von gelieferten Waren ausgeschlossen. Bei freiwilliger Rücknahme der von uns gelieferten Produkten haben wir Anspruch auf Ausgleich für infolge des Vertragsabschlusses getätigter Aufwendungen pauschal in Höhe vom 20% des vereinbarten Kaufpreises, falls nicht der Käufer einen geringeren uns entstandenen Schaden nachweist. Versandkosten sind nicht erstattbar.

Nimmt der Käufer nach einer von uns zu setzenden Frist die Ware nicht ab oder verweigert er die Annahme, können wir Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Angebrochene (geöffnete) Flaschen werden nicht zurückgenommen oder ersetzt. Wir sind nicht verpflichtet, ohne unsere Genehmigung zurück gelieferte Ware anzunehmen.

 

14. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zum Ausgleich der Rechnung aufgrund des Vertrages zustehenden Forderungen Eigentum der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG. Ebenfalls gilt der verlängerte Eigentumsvorbehalt. Der Kunde ist verpflichtet, der Fahner Landbrennerei GmbH & Co KG alle im Rahmen einer Rechtsverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

 

15. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist 99100 Döllstädt. Gerichtsstand ist Erfurt. Anwendbar ist ausschließlich deutsches Recht.

 

 

Druckfehler und Irrtümer behalten wir uns vor.


 
Copyright © 1999-2018 by SCHNAPS Portal - Fahner Landbrennerei. All rights reserved.
SITEFORUM Smart Up Your Business